Auto übersehen - schwerer Unfall mit mehreren Beteiligten: Um 14.44 Uhr informierte die Polizei über einen schweren Unfall auf der St2264 im Landkreis Forchheim. Laut Erstinformationen sind drei Autos beteiligt, zwei Insassen wurden verletzt.

Die Straße musste an der Stelle voll gesperrt werden. Wie die Agentur News5 meldet, war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Er soll einen Notarzt zum Unfallort geflogen haben. Weitere Auskünfte will die Polizei Forchheim in einer Pressemitteilung erteilen. Die Unfallstelle liegt zwischen Hallerndorf und Neuses, Höhe Abzweigung Schlammersdorf.

St2264 im Landkreis Forchheim gesperrt - Unfall mit mehreren Autos

Im Interview mit News5 schildert Matthias Düthorn von der Verkehrspolizeiinspektion Forchheim den Unfallverlauf. Demnach hat eine Autofahrerin beim Abbiegen nach links einen entgegenkommenden Fahrer und sein Auto übersehen. Sie sind frontal zusammengestoßen. In der Folge schleuderte ein Auto über die Kreuzung und kollidierte mit einem dritten Auto.

Zwei Menschen wurden dabei schwer, einer leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Ein Sachverständiger soll jetzt den genauen Unfallhergang klären. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt.