In Kirchehrenbach im Landkreis Forchheim hat ein Landwirt am Donnerstagnachmittag (11.02.2021) mit seinem Traktor einen Schlitten angefahren. Letzterer wurde dabei beschädigt. Zwischen den Beteiligten kam zu einem derartig heftigen Streit, dass eine Polizeistreife dazukommen musste, um die Situation zu beruhigen. 

Laut Angaben der Polizei Ebermannstadt, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 15.15 Uhr auf einem nicht öffentlichen Verkehrsgrund nahe der Straße "Hutweide".  Die 45-jährige Besitzerin des Schlittens hatte diesen nur kurz dort abstellen wollen, bis der Traktorhalter den Schlitten bei einem Verkehrsmanöver versehentlich beschädigte. Die beiden Beteiligten gerieten daraufhin in einen Streit, der nicht abbrechen sollte, ehe die Polizei dazukam. 

Nur die Polizei konnte den Streit schlichten 

Erst nachdem beiden Parteien erklärt worden war, welche Kreise ein zivilrechtliches Verfahren nach sich ziehen würde, zeigten diese sich einsichtig. Die Personalien der beiden Personen wurden ebenfalls festgestellt und ausgetauscht, worauf sich beide Parteien schnell wieder beruhigten. 

Auch in Bamberg kam zu einem Streit, den nur die Polizei unter Kontrolle bringen konnte.