"Im 'Tiefflug' über die A73" betitelt die Verkehrspolizei Bamberg einen Vorfall vom Samstagabend (6. März 2021). Nach eigenen Angaben war ein 20-jähriger Autofahrer auf der A73 in Richtung Norden unterwegs, als er zwischen einem weiteren Auto und der Mittelleitplanke durch schoss, weil er nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte, als eine Autofahrerin zum Überholen auf die linke Fahrspur ausscherte.

Wie die Polizei berichtet, scherte eine 55 Jahre alte Autofahrerin zwischen den Anschlussstellen Forchheim Süd und Forchheim Nord auf die linke Spur aus, als der 20-Jährige angerauscht kam. "Ein rechtzeitiges Abbremsen war dem jungen Mann aufgrund seiner enormen Geschwindigkeit nicht mehr möglich", heißt es im Polizeibericht.

Der 20-Jährige schoss daraufhin zwischen dem Auto der 55-Jährigen und der Mittelleitplanke hindurch und konnte einen massiven Aufprall gerade noch vermeiden. Es kam glücklicherweise nur zum Streifvorgang zwischen den beiden Fahrzeugen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.