Der Luftsportverband Bayern führt in dieser Woche die abschließenden praktischen Prüfungslehrgänge für künftige Segelfluglehrer auf dem Flughafen von Dobenreuth durch.
Das Wetter meint es dabei mit den künftigen Lehrern und Organisatoren gut. Klare Sicht und ruhige Windverhältnisse bieten gute Voraussetzungen. Der LSC Forchheim stellt die dabei erforderliche Infrastruktur. 16 Anwärter aus ganz Bayern haben sich hier eine ganze Woche lang auf dieses Ereignis vorbereitet. Dazu kommen fünf Ausbilder aus Coburg, Kitzingen, Regensburg, Neunkirchen und Forchheim sowie zwei Prüfer. Insgesamt sind um die 25 Leute zu versorgen.

Alles reibungslos

Mehr als zehn Mitglieder des LSC Forchheim verwenden dafür acht Tage lang ihre Freizeit. Nicht nur die Versorgung mit Essen und Trinken, sondern natürlich auch der Flugbetrieb müssen gewährleistet werden.