Während es im Tal noch regnet, hat der Winter auf der Jurahochfläche schon sein erstes, weißes Gesicht. Die Straßenverhältnisse sind teilweise problematisch. So warnte der Deutsche Wetterdienst am Freitag vor Glätte - bis voraussichtlich Samstag, 10 Uhr.

Der Winterdienst wie hier in der Gemeinde Leutenbach ist dieses Jahr jedenfalls schon ungewöhnlich früh im Einsatz. Da der Boden trotz Temperaturen um die null Grad noch nicht gefroren ist, wird der Schnee voraussichtlich nicht von Dauer sein - noch nicht.