Bei den Cross-Finals der Motocrosser in Mühlhausen waren nicht nur die besten Fahrer der 20 regionalen Rennserien am Start, sondern mit Ronny Wirth auch ein Biker des gastgebenden Motorsportclubs. In der Jugendklasse bis 85 Kubikzentimeter Hubraum (ccm) verpasste der 15-jährige Gerhardshofener knapp die Top Ten und landete mit 17 Punkten auf Rang 11. Den Sieg bei den Junioren holte sich der erst 13-jährige Lion Florian aus Südbayern.

Die Hauptkategorie MX1, in der die Motocrosser auf Maschinen bis 450 ccm am Pfennigstein unterwegs waren, entschied Lucas Milich aus Mecklenburg-Vorpommern für sich. Auch in der Teamwertung lag das nordöstliche Bundesland deutlich vorne. Dahinter landeten Sachsen und Südbayern, Nordbayern kam auf Platz 8. In der Klasse MX2 (bis 250 ccm) gewann Nico Müller aus dem Südwesten der Republik.