Erlangen
Exhibitionismus

Mann "manipuliert" öffentlich an seinem Glied - Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Montag auf Dienstag konnten mehrere Zeug*innen einen unbekannten Mann beobachten, der sich auf exhibitionistische Weise verhalten hatte. Die Suche nach dem Mann ist ohne Ergebnis verlaufen. Der Täter konnte auch nicht näher beschrieben werden. Deshalb bittet die Polizei um weitere Hinweise.

In der Nacht von Montag (26. September 2022) auf Dienstag (27. September 2022) hat sich ein bislang unbekannter Mann im Erlanger Westen in exhibitionistischer Art und Weise gezeigt. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeug*innen. Das berichtet das Polizeipräsidium Mittelfranken.

Gegen 1 Uhr beobachteten zwei Frauen einen Mann, der vor einem Wohnanwesen "Am Europakanal/Steigerwaldallee" an seinem "Glied manipulierte". Kurze Zeit später nahmen dies zwei weitere Zeug*innen wahr und verständigten die Polizei.

Erlangen: Exhibitionist in Erlanger Westen

Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief ohne Erfolg. Der Mann konnte nur vage beschrieben werden:

  • circa 35 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter
  • kräftig

Der Kriminaldauerdienst führte vor Ort eine Spurensicherung durch. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei in Erlangen geführt. Zeug*innen, die Angaben zur Tat machen oder Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911/2112-3333 zu melden.

Vorschaubild: © sharpner/Adobe Stock (symbolbild)