Da will ich einfach mal der Welt mitteilen, wo ich gerade etwas unglaublich Wichtiges erlebt habe oder wo ich einen bahnbrechenden Gedanken hatte oder wo schlichtweg das Essen geschmeckt hat, und wähle "Bamberg, Germany" als Ort auf Facebook aus.

Doch was stelle ich dann fest? Facebook will allen weismachen, ich sei in Herzogenaurach gewesen. So nicht, liebes Soziales Netzwerk! Es ist zwar keine Schande, seine Zeit in der mittelfränkischen Stadt zu verbringen, aber es gibt schon ein paar eklatante Unterschiede zwischen den beiden Städten!


Also dann, liebes Facebook-Team, lieber Mark Zuckerberg, ein paar Fakten zur Erklärung:

Es ist richtig, dass in beiden Städten Milliardäre Betriebe angesiedelt haben. Doch ob Brose oder Schaeffler, da gibt es schon Unterschiede: Während Maria-Elisabeth Schaeffler auf Platz 324 der Forbes-Liste rangiert mit einem geschätzten Vermögen von 4,5 Milliarden Dollar, hat es Brose-Chef Michael Stoschek auf Platz 298 gebracht mit etwa 4,8 Milliarden US-Dollar. Die Unterschiede mögen für Facebook-Verhältnisse (Mark Zuckerberg bringt es laut Forbes auf etwa 44,6 Milliarden Dollar) marginal sein, wir Franken sind da aber schon pingelig.

Es ist richtig, dass beide Städte in Franken liegen und Entfernungen sind für Amerikaner etwas ganz anderes als für uns. Beide Städte mögen für US-Verhältnisse quasi im Vorgarten von Berlin liegen, aber auch hier nehmen wir Franken es schon genau: Herzogenaurach in Mittelfranken ist für uns ein ganzes Stück von Bamberg entfernt.

Auch bei den Festen tauschen wir uns gerne aus, doch die Sandkerwa an die Aurach zu verlegen ist schon sehr gewagt, da findet man selbst mit einem Amphibienfahrzeug nur schwer den Weg.

Schön ist aber die Botschaft, die man in diesen kleinen Verlinkungs-Fehler hineininterpretieren kann: Wir sind alle Franken, ob an der Regnitz oder an der Aurach und gehören doch irgendwie zusammen, oder?