Die Tage werden wieder länger und der Frühling spitzt zwischendurch schon mal durch. Bald beginnt die Zeit der Baustellen. Zumeist wird die Stadt im zweiten Quartal so richtig aktiv, doch auch in den Wintermonaten geht's vereinzelt schon mal los. Je nachdem es die Witterung erlaubt, wie Dietmar Klenk von Herzo Werken feststellte. Gemeinsam mit Bürgermeister German Hacker sowie Silke Stadter und Christian Bendler vom Bauamt wurde ein Überblick über die geplanten Tiefbauprojekte des Jahres gegeben. Dafür, dass die Baustellen nicht alle gleichzeitig die Straßen versperren, sorgt Thomas Nehr, und die Öffentlichkeitsarbeit ist Sache von Carolin Ordosch.

Aufklärung im Internet

Sie hat auf der Internetseite auch eine neue Rubrik eingerichtet. Unter "FAQ - Baustellen im Straßenraum" bekommt der Bürger einen ausführlichen Einblick in die Planung und Koordination der Baustellen. Und erhält dort Antworten auf häufig gestellte Fragen. "Warum gibt es so viele Baustellen im Stadtgebiet? " oder "Warum kommt es immer wieder zu Vollsperrungen?" sind nur zwei davon.

Mit dieser Rubrik will die Stadt für mehr Transparenz und Verständnis sorgen, erläuterte Bürgermeister Hacker im Pressegespräch. Denn "Information und Offenheit bilden die Grundlage für Akzeptanz und Verständnis". Das sei im Bauwesen gerade auch bei den Tiefbaumaßnahmen entscheidend, da sich diese auf den Straßenraum auswirken und den Verkehrsfluss aufgrund von Straßensperrungen ausbremsen. Alle Informationen bekommt man auf der Internetseite der Stadt unter dem Suchbegriff "Verkehrsinformationen".

Baugebiete

In diesem Jahr stehen vorbereitende Erschließungsarbeiten rund um die Baugebiete in Hammerbach und Herzogenaurach im Mittelpunkt der Arbeiten, die zusammen mit den Herzo Werken durchgeführt werden. Außerdem geht's in ein paar Wochen mit der Vorbereitung des Kindergartenbaus im Gebiet "Reihenzach" los. Auch soll zum Jahresende das neue Wohngebiet an der Gleiwitzer Straße vorbereitet werden, hier stehen Arbeiten am Stromnetz, an den Wasserhauptleitungen und Fernwärmeleitungen an.

Strom und Kanal

Ein weiterer wichtiger Baustein der Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen bilden die Projekte im Strom- und Kanalnetz, wie die Stadt weiter informiert. Es geht um Trafostationen in der Beethovenstraße und Adam-Kraft-Straße, um Kanalbau und Stromleitungen in der Kant-, Wieland- und Fichtestraße sowie im Lindenweg. Im Fasanenweg und im Kunigundenweg kommt Gas. Und in der Rathgeberstraße müssen Hydranten umgebaut werden, was bereits im ersten Quartal erfolgen soll.

Aufgrund all dieser Sanierungsmaßnahmen wird es in den entsprechenden Straßen und auf den Gehwegen zu Sperrungen kommen. Die Stadt will rechtzeitig vor Baubeginn detailliert informieren.

Neugestaltung Aurachufer

In diesem Jahr wird in Herzogenaurach zudem die Straßenbeleuchtung auf LED umgestellt. Der Baubeginn ist ab Mai vorgesehen. Laut Mitteilung der Stadt werden auch die Arbeiten rund um die Neugestaltung des Aurachufers jetzt fortgeführt. Derzeit erfolgen die Arbeiten an Stütz- und Sichtschutzwänden, die Aufträge für die Metallbauarbeiten wurden vergeben. Der gesperrte Geh- und Radweg soll freigegeben werden, sobald die Gestaltung der Sitzstufenanlage und der Freiflächen abgeschlossen sind. Das ist für Frühsommer geplant, wurde weiterhin erläutert.

Neue Rubrik Die Homepage der Stadt (herzogenaurach.de) hat eine Unterseite "Verkehrsinformationen" mit den Meldungen zu aktuellen Verkehrsbehinderungen, vorwiegend aufgrund von Baustellen. Diese wurde um eine neue Rubrik ergänzt: den Fragenkatalog "FAQs - Baustellen im Straßenraum".

Antworten Auf dieser Seite gibt die Stadt grundlegende Antworten zu häufig gestellten Fragen über die Baustellen mit Folgen für den Stadtverkehr. Die Stadt informiert über die Vorgehensweise bei der Planung der Maßnahmen und gibt einen Einblick über die Möglichkeiten und Grenzen einer Behörde bei der Umsetzung. Dazu German Hacker: "Die Bürger können die Durchführung der Straßenbaumaßnahmen so noch besser nachvollziehen. Dadurch erhöht sich das Verständnis."

Im Internet Die neue Seite "FAQs - Baustellen im Straßenraum" ist über diesen Link zu finden: https://www.herzogenaurach.de/faqs-baustellen

Umfassende Informationen zu den Baustellen finden sich auf www.herzogenaurach,.de. Als Suchbegriff das Wort Verkehrsinformationen eingeben.