Am vergangenen Samstagabend kamen die Passanten, die zum Gottesdienst gingen oder auch einfach so durchs Dorf schlenderten, nicht aus dem Staunen heraus: Am Eingang zum Schlossgarten stand ein Plakat, auf dem zu lesen war: "BITTE HIER ALLE SORGEN UND ÄNGSTE ABSCHÜTTELN UND VOLLER VORFREUDE EINTRETEN!" Wer der Einladung folgte und durch den Lichtervorhang schlüpfte, spürte am Ende eine wundersame Gelassenheit und stille Freude.

Advents- und Weihnachtszauber

Neben dem Baumglühen, organisiert von der Gruppe "ProSpaß" am vergangenen Samstagnachmittag, hatte sich eine weitere Gruppe, "Das Adelsdorfer Schlosszauber-Team", Gedanken gemacht, wie man gerade in Corona-Zeiten trotz allen Einschränkungen ein Stückchen Advents- und Weihnachtszauber in den Ort bringen könnte.

"Da dieses Jahr die Vorweihnachtszeit ganz anders verläuft und wir den Zauber dieser Zeit ein Stück verbreiten möchten, wollten wir die Familien an die Hand nehmen, berühren und näher zusammenbringen", erklärte das Schlosszauber-Team.

Die Umsetzung sei letztlich aus vielen Ideen entstanden. Jeder aus der Gruppe habe sich mit eingebracht, und so sei auch gemeinsam überlegt worden, welche Stationen im Achtsamkeitspfad gut wären. Inspiration hierfür seien Überlegungen gewesen, welche schönen Dinge in der Erwachsenenwelt oft verlernt werden und worin Kinder deutlich besser sind als die Großen, etwa in Geduld, Achtsamkeit, Begeisterung für die kleinen Dinge und mehr. Umgesetzt wurde die Aktion vom ganzen Schlosszauber-Team mit Unterstützung der Stiftung Schloss Adelsdorf.

"Wir wollten einfach mit dieser Aktion den Familien und Bürgern etwas Gutes zu tun", betonte das Team.

Jeden Abend ab etwa 16.30 Uhr, wenn es dunkel wird, erstrahlt der Schlosspark im Lichterglanz. Ende des Lichterzaubers ist am 6. Januar.

Stimmungsvoller Rundgang

"Die Aktion ist voll gelungen!", schwärmte so mancher Besucher schon am ersten Abend - darunter auch der Bürgermeister - am Ende eines stimmungsvollen Rundgangs: "Da komme ich jetzt die nächste Zeit öfter vorbei, denn hier kann ich wunderbar abschalten. Dann bringe ich auch meine Kinder mit!"

Alle großen und kleinen Adelsdorfer, aber auch Gäste von überallher sind auf einen abendlichen, leuchtenden, besinnlichen Rundgang in den Schlossgarten eingeladen.

Die fünf Stationen des Achtsamkeitspfades sind: Atemanker - Du bist toll - Warten muss gelernt sein - Ich denk an dich - Auf die Haltung kommt es an.