Ausverkauft war das Gastspiel des fränkischen Liedermachers Wolfgang Buck in Beiersdorf. Im "Schwarzen Bären" stellte er sein neues Programm unter dem Titel "Iech wär dann do" vor.

Wolfgang Buck, 1958 geboren und im Landkreis Fürth aufgewachsen, lebt bei Bamberg. Nach ersten Konzerten 1987 gründete er 1992 die Wolfgang Buck Band.

Karriere Seine Vita verzeichnet Auftritte beim Bardentreffen Nürnberg ebenso wie beim Tambacher Sommer, bei den Songs an einem Sommerabend, in der Tollwood-Arena München und bei den Kabarett-Tagen Bamberg. 2017 absolvierte die Wolfgang Buck Band ihr letztes Konzert. Bucks neue Formation nennt sich Buck 3 - ein Trio gemeinsam mit Felix Lauschus und Rupert Schellenberger. Einen ausführlichen Bericht von der Premiere des neuen Programms mit Wolfgang Buck in Cobnurg sowie zahlreiche Fotos finden Sie hier