Die Diebe kamen in der Dunkelheit - und sie wollten Fleisch. Zwei noch unbekannte Täter haben es in der Nacht von Montag auf Dienstag auf die Fleisch- und Wurstspezialitäten des "Eicubes" abgesehen, dem Verkaufsautomat von regionalen Lebensmitteln am Parkhaus Zinkenwehr.

Eine Hausmeisterin hat Dienstagmorgen gegen 3 Uhr Lärm gehört, nach draußen geblickt und zwei vermummte Gestalten entdeckt.Am nächsten Morgen hat ein Kunde Familie Siegel darüber informiert, dass die Scheibe einer ihrer Verkaufsautomaten eingeschlagen wurde. "Käse mögen die Diebe wahrscheinlich nicht", versucht sich Manuela Siegel an Galgenhumor, denn die Täter hätten es nur auf die höherpreisigen Wurst- und Fleischspezialitäten abgesehen: Mit Bratwürsten, Knackern, Aufschnitt und Leberwurst in der Dose im Wert von 450 Euro machten sie sich aus dem Staub.

Familie Ehrsam hat die kaputte Tür schon ausgetauscht. "Man krempelt die Ärmel hoch und macht weiter." Doch der Schaden - rund 2500 Euro - sei wie ein Nackenschlag. Bereits im Sommer 2020 wurde der gleiche Automat demoliert, der Täter damals gefasst. Nun hoffen die Betreiber, dass jemanden in nächster Zeit übermäßig viele Verpackungen der Direktvermarktung Ehrsam, beispielsweise im Müll, auffallen. Hinweise nimmt die Polizei Coburg entgegen.