Norbert Tessmer (SPD) war mittendrin statt nur dabei: Beim entscheidenden Spiel des HSC 2000 in Springe war der Coburger Oberbürgermeister nicht nur live vor Ort mit dabei, sondern fungierte bei der Online-Übertragung auch als Co-Kommentator. Im Gespräch mit Kommentator Thomas Apfel nahm das Stadtoberhaupt da auch schon mal Stellung zu dem Triumph der Handballer.

"Jetzt geht die Saat auf, die 2000 gelegt wurde", sagte Tessmer und erinnerte ihr speziell an die Verdienste seines Vorgängers als OB, Norbert Kastner, der damals Präsident des HSC war. Tessmer sagte: "Norbert Kastner hat das alles maßgeblich vorangetrieben, auch wenn man es ihm nicht immer gedankt hat."

Und was bedeutet der Erfolg des HSC nun für Coburg? "Der Handball hat für unsere Stadt inzwischen einen hohen Identifikationsfaktor", betonte Tessmer. Sport sei ein "guter Botschafter" und der HSC "für Coburg ein Aushängeschild". Wörtlich sagte er noch: "Ich bin stolz, dass als Oberbürgermeister erleben zu dürfen."

Der Aufstieg, so Tessmer, bedeute für Coburg "einen großen Imagegewinn".