Kein Weihnachtsmarkt zwischen Rathaus und Stadthaus, mithin auch keine singenden Kinder zu Füßen des Rathausbalkons bei der obligatorischen Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Freitag vor dem ersten Advent.

Keine Weihnachtsstimmung im Herzen der Coburger Altstadt. Gar keine Weihnachtsstimmung?

Kleines Zeichen der Hoffnung

Immerhin steht am vertrauten Platz vor dem Stadthaus ein groß gewachsener Weihnachtsbaum. Und seit Freitag leuchtet er auch - als Zeichen der Hoffnung

Wie Coburgs Christkind eine Adventszeit ohne Weihnachtsmarkt erlebt, lesen Sie hier