Aktueller Stand zum Coronavirus - Jetzt für Newsletter anmelden

Das Coronavirus ist auch in der Region Coburg weiterhin ein wichtiges Thema. Aktuelle Informationen zur Entwicklung des Coronavirus in Deutschland erfahren Sie in unserem Newsticker.

Update vom 29.11.2021, 12 Uhr: Infektionszahlen in Kreis und Stadt Coburg steigen

Der aktuelle Inzidenzwert des Landkreis Coburg beträgt laut RKI 785,5 (Stand 29.11.). 679 Neuinfektionen gab es in der vergangenen Woche im Landkreis Coburg, was erneut einen deutlichen Anstieg im Vergleich zur Vorwoche bedeutet.

Bestseller: Corona-Selbsttests bei Amazon ansehen

Die steigenden Infektionszahlen sind insbesondere auf Ausbrüche in verschiedenen Einrichtungen (vor allem in Kindertagesstätten und Schulen) zurückzuführen. Nach wie vor gibt es aber auch Ansteckungen im privaten Umfeld. Das Geschehen ist sehr dynamisch und die Verbreitung des Virus nimmt weiter deutlich zu.

Insgesamt (inkl. der Erstimpfungen) wurden bislang 176.979 Impfungen in Stadt und Landkreis Coburg durchgeführt.

Update vom 09.11.2021, 12.50 Uhr: Alle Intensivbetten in Coburg belegt

Die aktuellen Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi)  zeigen, dass alle Intensivbetten in Coburg belegt sind (Stand: 9. November 2021, 11.15 Uhr). Von den 31 Patienten auf der Intensivstation sind fünf an Corona erkrankt.

Erkranken infolge der steigenden Infektionszahlen weitere Menschen aus dem Raum Coburg so schwer an Corona, dass sie intensiv behandelt werden müssen, reichen die Kapazitäten demnach nicht aus. Laut Landratsamt Coburg sind derzeit 402 Menschen in der Region Corona-positiv. Eine Woche zuvor waren es noch 284 Infizierte.

Auch in der Inzidenz spiegelt sich diese Entwicklung wider, sowohl in Stadt als auch Landkreis liegt der Wert über 200. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Dienstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 220,4 für Coburg und 202,1 für das Coburger Land.

Update vom 08.11.2021, 13.00 Uhr: Inzidenz im Raum Coburg leicht gestiegen - die aktuellen Corona-Zahlen

Im Raum Coburg ist die Zahl der Corona-Fälle leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Montag einen Inzidenzwert von 181,2 für die Stadt und eine Inzidenz von 184,8 für den Landkreis.

Im Vergleich zum Rest von Bayern sind die Werte recht niedrig - die landesweite Inzidenz liegt laut RKI bei 316,2. Doch wie sieht es mit der regionalen Krankenhausampel aus?

Die Intensivbetten für Erwachsene in den Coburger Kliniken sind zu knapp 90 Prozent belegt. Das geht aus den Zahlen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) hervor (Stand: 8. November 2021, 12.15 Uhr). Unter den 28 Intensivpatienten sind derzeit vier Corona-Erkrankte.

Sollte aufgrund der steigenden Zahlen noch weitere Covid-Patienten hinzukommen, wird es allerdings knapp. Auch bei gleich bleibender Patientenzahl besteht Handlungsbedarf, sobald die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Coburg über 300 steigen sollte - dann springt die regionale Krankenhausampel auf Rot. Unabhängig von den lokalen Corona-Zahlen wird jedoch höchstwahrscheinlich die bayernweite Krankenhausampel Rot anzeigen und damit verschärfte Corona-Regeln in Kraft treten. Die Einzelheiten dazu lest ihr hier.

Artikel enthält Affiliate Links
*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.
Vorschaubild: © Jefferson Bernardes/AP/dpa (Symbolbild)