Nach dem Brand eines Gartenhauses am Dienstagmorgen (28. Dezember 2021) in Untersiemau im Landkreis Coburg sucht die Kriminalpolizei Coburg  nach einer Gruppe Jugendlicher, die wichtige Hinweise zum Brand geben könnte. Mindestens vier Personen sollen sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Nähe aufgehalten haben.

Das Feuer war kurz nach Mitternacht, gegen 0.10 Uhr, in der Straße "Gugelitze" im Gemeindeteil Scherneck ausgebrochen. Die Ermittlungen der Polizei ergaben bislang, dass das Feuer vermutlich vorsätzlich gelegt wurde. Zudem sei kurz bevor das Feuer ausbrach eine Gruppe Jugendlicher aufgefallen. Die Gruppe war zum Zeitpunkt des Brandes zu Fuß von der Straße "Langer Weg" stadtauswärts unterwegs.

Nach Brand eines Gartenhauses: Kripo Coburg sucht nach möglichen Zeugen

Die Coburger Kripo geht davon aus, dass es sich bei den Jugendlichen um wichtige Zeugen handeln könnte. Sie sollen zwischen 15 und 20 Jahre alt sein. Unter ihnen soll auch eine junge Frau mit langen blonden Haaren gewesen sein, beschreibt das Polizeipräsidium Oberfranken.

Zeugen, insbesondere aus der Gruppe der Jugendlichen, die Hinweise zum Brand geben können, sollen sich bei der Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 melden.