Wie ein Polizeisprecher am Samstag bestätigte, hatte die 64-Jährige eine Autobahnausfahrt anscheinend für eine Einfahrt gehalten und war deshalb in der Kurve mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengeprallt.


Der Fahrer des zweiten Wagens wurde schwer verletzt. Die Autobahn war für die Unfallaufnahme und die Reinigungsarbeiten mehrere Stunden komplett gesperrt. Die 64 Jahre alte Autofahrer fuhr entgegen der Fahrtrichtung von Coburg ins Dreieck Suhl.


Im Auto eingeklemmt

In der Autobahnausfahrt kollidierte sie frontal mit einem 34 Jahre alten Autofahrer.
Die 64-Jährige war in ihrem Auto eingeklemmt worden und musste herausgeschnitten werden. red