Über das weitere Verfahren sei allerdings noch nicht entschieden. Unter dem Dach von Veitenstein Media erschien bislang unter anderem das Magazin "Mohr Stadtillu".

Ende Mai waren dann von der Polizei die Geschäftsräume durchsucht worden; es ging um den Verdacht eines Verstoßes gegen das Urheberrechtsgesetz. Auch alle Computer wurden vorübergehend beschlagnahmt. Bayerlieb zeigte sich aber schon damals zuversichtlich: "Den ,Mohr‘ wird es auch weiterhin geben!" Und: Vor wenigen Tagen ist die Juli-Ausgabe erschienen. Im Impressum taucht Veitenstein allerdings nicht mehr auf, sondern nur noch Bayerlieb als Person.