Für diesen Donnerstag hat Intendant Bernhard F. Loges ein Treffen mit dem Orchestervorstand geplant. Die Vertreter des Philharmonischen werden Loges ihr Votum mitteilen und zugleich erklären, warum sie welchen Kandidaten favourisieren würden.

Seit Mitte Oktober hatten sich Harish Shankar, Daniel Carter und zuletzt Moritz Gnann als Operndirigenten mit Bizet "Carmen" sowie als Konzert-Dirigenten dem Orchester wie dem Coburger Publikum öffentlich vorgestellt.

Besondere Spannung kam in den letzten Tagen in den Auswahl-Prozess, als sich herausstellte, dass GMD-Aspirant Harish Shankar eigentlich schon auserkoren wurde, neuer Generalmusikdirektor in Erfurt ab 2022 zu werden.

Weil allerdings die GMD-Suche in Erfurt durch eine gerichtliche Auseinandersetzung mit einem gescheiterten Kandidaten belastet und gleich mit mehreren Fragezeichen versehen ist, hat Coburgs Intendant Loges Harish Shankar durchaus noch als möglichen Nachfolger von Generalmusikdirektor Roland Kluttig auf der Rechnung.

Zum Saisonbeginn 2020 im September soll Kluttigs Nachfolger sein Amt als Coburger GMD antreten.

Einen Bericht zu den Verwicklungen der Erfurter GMD-Suche mit ihren Auswirkungen auf Coburg finden Sie hier Einen Bericht über das Coburger Sinfoniekonzert unter der Leitung von Moritz Gnann finden Sie hier. Ein Interview mit Moritz Gnann zu seiner GMD-Bewerbung am Landestheater Coburg finden Sie hier. Ein Interview mit dem Coburger GMD-Kandidaten Daniel Carten finden Sie hier. Ein Interview mit dem Coburger GMD-Kandidaten Harish Shankar finden Sie hier.