Zwei Jahre konnten die Studierenden der Fakultät Design der Hochschule Coburg nicht zeigen, was hinter den Mauern des Hofbrauhauses entworfen und gebaut wurde. Aber auch während der Pandemie entstand eine Fülle von Ideen. Von Donnerstag, 26., bis Sonntag, 29. Mai, können sie beim campus.design_open 2022 wieder in Augenschein genommen werden, so die Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg.

Das deutschlandweit bekannte Design-Event bietet Schülerinnen und Schülern, Eltern und Profis aus dem Design-Business Einblick in die Arbeiten und in die Entstehung der kreativen Ideen am Campus Design. Die Adresse Am Hofbräuhaus vereint die Studiengänge Architektur, Integriertes Produktdesign, Bauingenieurwesen und Innenarchitektur der Hochschule Coburg.

Die Studierenden freuen sich darauf, dieses Jahr endlich wieder ihre Arbeiten zeigen zu können, zu Vorträgen und Workshops und zu Live-Musik am Abend einzuladen: Zum langen Wochenende von Donnerstag, 26., bis Sonntag, 29. Mai öffnet der Campus allen interessierten und experimentierfreudigen Besuchern seine Türen.

Am Freitag wird dabei mit zahlreichen Vorträgen auch das 20-jährige Bestehen der „Dienstagsreihe“ gefeiert: Seit 2002 stellten sich während der Semester an fast jedem Dienstag Architekturbüros vor.

Kommende Vortragsreihen der Studiengänge am Campus Design drehen sich beispielsweise im Bauingenieurwesen um „Nachhaltigkeit und nachhaltiges Bauen im Schienensektor“ und in der Innenarchitektur bei Gesprächen mit Alumni um „Gerade und krumme Karrierewege“.

Vorschaubild: © Simon Geistliner / Archiv Hochschule Coburg