Mehrere Jugendliche griffen am Freitagabend (22.07.2022) in der Coburger Innenstadt einen 24-jährigen Teilnehmer der Christopher Street Day Parade an. Die Täter konnten allerdings entkommen und werden jetzt von der Polizei gesucht. Diese bittet um Zeugenhinweise zum Vorfall.

Als der Umzug am Freitag gerade die Mohrenstraße passierte, pöbelten plötzlich mehrere Jugendliche einen 24-jährigen Coburger an. Er verließ darauf gegen 18:30 Uhr den Umzug und trat auf den Gehweg zur Gruppe. Mit ihr geriet er in einen Streit, als er unerwartet durch einen Schlag zu Boden ging. Die vier männlichen Jugendlichen zwischen 15 bis 17 Jahren rannten nach dem Vorfall schnell in Richtung Löwenstraße davon und verschwanden unerkannt in der Anna-B.-Eckstein-Anlage. Der junge Mann erlitt durch den Schlag und den Sturz glücklicherweise nur leichte Verletzungen - medizinisch versorgt werden musste er nicht.

Die Kriminalpolizei Coburg bittet mögliche Zeugen um Hinweise

Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt jetzt zum Ablauf und den Hintergründen der Tat und bittet um Hinweise von möglichen Zeugen. Unter der folgenden Telefonnummer:  09561/645-0, können Hinweise zum Tathergang und den geflüchteten Jugendlichen an die Kriminalpolizei Coburg weitergegeben werden.

Auch in der Region passiert: Polizeibericht Coburg - Die Blaulicht-Meldungen vom Wochenende

Vorschaubild: © Bits and Splits/Adobe Stock (Symbolbild)