Basketball-Bundesligist Medi Bayreuth hat frühzeitig die ersten Kaderplanungen eingeläutet: Einen Tag nach dem überzeugenden 79:76-Auswärtssieg bei den MHP Riesen Ludwigsburg gab der aktuelle Tabellenvierte die Vertragsverlängerung mit US-Forward Nate Linhart um ein weiteres Jahr bis zum Ende der Spielzeit 2017/18 bekannt.#

Damit haben die Wagnerstädter mit Bastian Doreth, Robin Amaize, Moritz Trieb und nun Nate Linhart bereits vier Akteure für die kommende Spielzeit unter Vertrag. Bei Center Andreas Seiferth sieht der laufende Vertrag zum Saisonende die Möglichkeit einer beiderseitigen Ausstiegsklausel vor.

Medi-Trainer Raoul Korner freut sich über die frühzeitige Einigung mit einer seiner zentralen Führungspersönlichkeiten: "Nate ist ein ganz wichtiger Faktor in unserer Mannschaft, er hält auf dem Feld alles zusammen. Vor dieser Saison war es ja schon eine kleine Sensation, dass wir Nate verpflichten konnten - jetzt ist es daher umso erfreulicher, dass wir ihn noch ein weiteres Jahr hier in Bayreuth halten können. Seine Vertragsverlängerung ist ein Kompliment in viele Richtungen, sei es an die gesamte Organisation, oder auch an das gesamte Umfeld hier in Bayreuth mit all den Fans. Einen Spieler wie Nate mit seiner Qualität über eine Saison hinaus hier halten zu können, ist nicht selbstverständlich!"


Beeindruckende Werte

Nate Linhart war vor dieser Saison von CAI Saragossa nach Bayreuth gewechselt. In der laufenden Serie stand der 30-jährige US-Amerikaner in allen 18 Partien in der Startformation. In durchschnittlich 31:36 Minuten Einsatzzeit sammelte er dabei 10,4 Punkte, 4,4 Rebounds sowie 3,4 Assists und konnte damit bislang seinen Ruf als exzellenter Allrounder eindrucksvoll unterstreichen. F.K.