• "Die Höhle der Löwen": Erfinderin aus Seybothenreuth (Landkreis Bayreuth) präsentiert ihr Produkt
  • "lucky loop" soll mit "Hestekin-Technologie" das Sitzen revolutionieren
  • Ausstrahlung der Sendung am Montag (12. April 2021) um 20.15 Uhr auf Vox

Mariam Vollmar aus Seybothenreuth (Landkreis Bayreuth) hat eine neue Sitzflächentechnologie entwickelt. Diese hat sie in einer Fernsehshow vorgestellt. In der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" können Erfinder ihre Innovationen pitchen in der Hoffnung auf finanzielle Unterstützung der "Löwen" - fünf wechselnden bekannten Investoren. 

"lucky loop" bei "Höhle der Löwen": Sitzen wie auf einem Pferd

Vollmars "Hestekin-Technologie" ist generell auf allen Sitzflächen anwendbar, ihr erstes marktfähiges Produkt ist dabei ein Kinderwagen, der noch in diesem Jahr in den Verkauf gehen soll. "Auf die Idee gekommen bin ich schon vor etlichen Jahren", sagt Vollmar inFranken.de. Ausschlaggebend war ein Reit-Trail mit ihren damals sieben Jahre alten Kindern. "Da ist mir aufgefallen, dass sie trotz langem Sitzen vom Pferd hüpfen und völlig relaxt, energetisiert und gut drauf waren."

Das sei ein klarer Unterschied zum sonstigen Zappeln und Quengeln bereits nach wenigen Minuten sitzen. "Der Grund ist eine spezielle dreidimensionale Schwingungsbewegung, die nur ein schreitendes Pferd bewirkt und die im Körper des Reiters eine Ausgleichsbewegung und positive Impulse auf Gehirn und Bewegungsapparat zur Folge hat", erklärt Vollmar. Dazu komme, dass der natürliche Bewegungsdrang von Kindern gefördert statt unterdrückt wird.

Erreicht wird diese Förderung durch eine Sitzfläche, die aus vier Teilen besteht. Diese sind jeweils an die Radachsen des Buggys gekoppelt. Die Drehbewegung der Räder löst dann eine "Auf-ab-vor-zurück-Bewegung" der einzelnen Sitzelemente aus. Die imitiert die Bewegung des Pferderückens, wenn dieses im Schritt läuft.

Am Montag läuft die Folge auf Vox

Ende 2019 gründete Vollmar die LuckyLoop GmbH & Co. KG. , eine Tochter ihrer Kings on Horses GmbH. Auch einige Innovationspreise hat sie schon mit ihrer Erfindung gewonnen. "Bei der 'Höhle der Löwen' ging es mir hauptsächlich um die Reichweite. Die kann ich jetzt, wo auch eine Crowdfunding-Aktion für den Buggy bevorsteht, gut gebrauchen", sagt Vollmar. In Zukunft soll die Hestekin-Technologie auch den Arbeitsalltag erleichtern, indem sie beispielsweise auch für Bürostühle angewendet wird.

Zu sehen sein wird Mariam Vollmar mit ihrer Erfindung am kommenden Montag (12. April 2021) um 20:15 Uhr auf Vox.