• Bayreuth: Neues Edeka-"Super-Center" eröffnet - mit besonderem Konzept
  • Edeka-Filiale mit integriertem Hofladen
  • 40.000 Artikel, 50 Meter lange Feinkosttheke und Café 
  • 300 Parkplätze und Nachbarschaft zu Aldi, dm und Intersport

Eine Edeka-Filiale mit außergewöhnlichem Konzept hat am Donnerstag, 28. Juli 2022, auf dem Gelände der ehemaligen Industriebrache der alten Gießerei in der Justus-Liebig-Straße eröffnet. Das neue "Super-Center" will unter anderem mit einem integrierten Hofladen Kundschaft locken - und auch sonst spart der Konzern hier nicht mit Superlativen. 

Update vom 01.08.2022: Neue Mega-Filiale von Edeka in Bayreuth hat eröffnet - "bisher größtes Projekt"

"Attraktiv und zeitgemäß" präsentiere sich der neue Markt in der Justus-Liebig-Straße den Bayreuthern und Bayreutherinnen, wirbt Edeka in einer Mitteilung. Innerhalb von neun Monaten Bauzeit sei hier das neue E-Center von Marktbetreiber Patrick Schneider entstanden.

Der Konzern spricht vom "modernsten Einkaufszentrum Bayreuths", einem "neuen Einkaufsmagneten auf alter Industriebrache", dessen Umsetzung eine Investitionssumme von 20 Millionen Euro notwendig gemacht habe. Dafür gebe es nun eine begrünte Dachfläche, die "für einen positiven CO2-Abdruck" stehe sowie eine "energieeffizientere Kälte-Wärme-Technik und ein ausgefeiltes LED-Beleuchtungssystem, zu einem Großteil betrieben mit vor Ort gewonnener Solarenergie". 

"Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen partnerschaftlicher und guter Verhandlungen mit dem Stadtbaureferat Bayreuth, dem Stadtplanungsamt und auch der Insolvenzverwaltung der alten Gießerei mit unserem Konzept überzeugen konnten", wird Günter Fröber, Regionalleiter Expansion der Edeka-Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen zitiert. Mit dem Markt schaffe man sowohl mehr "Lebensqualität" für die Anwohnerschaft und den südwestlichen Teil des Landkreises als auch neue Arbeitsplätze. Im Umfeld seien seit 2016 rund 300 Wohneinheiten entstanden, heißt es. 

"Ist unser bisher größtes Projekt"

"Es ist unser bisher größtes Projekt", so Marktleiter Patrick Schneider, der gemeinsam mit seiner Familie sechs Edeka-Märkte in der Region betreibe. Man setze mit der Supermarkt-Filiale "ganz neue Maßstäbe", heißt es.

Auf 3500 Quadratmetern werde "das komplette Edeka-Vollsortiment mit reichlich 40.000 Produkten zu finden sein". Viele davon stammten aus der Region. "Normalerweise ist es ja eher ungewöhnlich, dass ein Landrat zur Eröffnung eines Supermarktes kommt, aber vor dem Hintergrund, dass es durch die Einrichtung eines eigenen Hofladens im Markt ein besonders breites Angebot an Produkten aus der Region gibt, freue ich mich ganz besonders über die Einladung zu diesem Ereignis", wird Landrat Florian Wiedemann (FW) bei der Einweihung zitiert.

Auf die Kundschaft warte des Weiteren eine "50 Meter lange Feinkosttheke, eine 24 Meter lange Frischetheke sowie das Gewürzangebot auf acht Metern Länge". Dazu kämen 300 Parkplätze mit einer Breite von 2,70 Meter sowie Nachbarschaft zu einem dm-Markt, einem Aldi, einem "Fleur Holland"-Blumenshop, Intersport Gießübel, einem Café und einem Backshop der Bäckerei Kutzer im Vorkassenbereich. 

Erstmeldung vom 28.07.2022: "Super Center": Das erwartet die Kundschaft der neuen Bayreuther Edeka-Filiale

Bereits Anfang des Jahres hatte Edeka das neu entstehende Fachmarktzentrum als "modernstes Einkaufszentrum in Bayreuth und Umgebung" angepriesen. Neben dem "EDEKA Schneider Super Center" ziehen dort nach Informationen des Konzerns auch ein dm-Markt, ein Aldi-Discounter, ein Blumenshop, ein Intersport sowie ein Café und ein Backshop im Vorkassenbereich ein. Die Backwaren gibt es dort bereits ab dem 28. Juli 2022, informiert das Backhaus Kutzer auf seiner Website

Im Edeka-Center selbst finde die Kundschaft selbst demnächst eine Auswahl an rund 40.000 Artikeln, eine "50 Meter lange Feinkosttheke, eine 24 Meter lange Frischetheke, sowie das Gewürzangebot auf acht Metern Länge". Im neuen E-Center in der Bayreuther werde es zudem einen integrierten Hofladen geben, in dem sich "vielfältige Lebensmittel aus dem Bayreuther Land wiederfinden", wie das Landratsamt Bayreuth schreibt. Milch, Eier, Fleisch, Honig, Gemüse und vieles mehr gebe es dort. 300 Kundenparkplätze ständen bereit. 

Der Markt biete weitere "Shop-in-Shop-Lösungen". So würden auch eine Confiserie und ein Tchibo-Geschäft in die neue Bayreuther Edeka-Filiale einziehen. Das Unternehmen wirbt zudem mit Nachhaltigkeit. Die schaffe man mit einem "begrünten Energiedach", "Solartechnik für die moderne LED-Beleuchtung" und "optimierter Wärme-Kälte-Technik", heißt es. Auf dem Vorplatz würden "alle zukünftigen Kundinnen und Kunden" am Voreröffnungstag mit einer Kunstaktion begrüßt: "223 Blumenkästen voll mit blühendem Bienenfutter in Form eines Einkaufswagens warten auf Käuferinnen und Käufer. Der Erlös der Aktion soll dem Stadtmissionswerk zugutekommen", heißt es.