Bonita-Geschäft in Bayreuth wird geschlossen: Die Modemarke Bonita befindet sich im Insolvenzverfahren. Nun werden Läden, die als unprofitabel bezeichnet werden, geschlossen. Dazu zählt die Filiale in der Maximilianstraße 34 in Bayreuth. Sie soll Ende 2020 zumachen.

Die Schließung der Bayreuther Filiale sei eine "unvermeidliche Maßnahme", so das Unternehmen. Andere Lösungsversuche hätten nicht zum Ziel geführt. Das Unternehmen soll saniert und ein Großteil der Filialen erhalten bleiben.

Bonita-Filiale in Bayreuth macht zu: "Riesige Rabatte" versprochen

Nun ist ein Räumungsverkauf mit "erheblichen Preisnachlässen" gestartet, erklärt das Unternehmen. "Wir bieten unseren treuen Kundinnen in der Filiale in Bayreuth ihr neues Bonita-Lieblingsteil mit riesigen Rabatten an und gehen davon aus, dass unsere Bestände schnell ausverkauft sein werden." Es soll Rabatte auf das gesamte Sortiment geben.

Die Modemarke Bonita wurde 1969 gegründet und verkauft laut eigener Aussage Kombi-Mode für die "Best Ager"-Kundinnen in 676 Filialen. 2.779 Mitarbeiter sind bei dem Unternehmen aktuell noch beschäftigt.

Die Stadt Bayreuth steht auf der Corona-Ampel aktuell auf Warnstufe Dunkelrot. Welche Maßnahmen jetzt gelten, erfahren Sie im Ticker von inFranken.de.