Im aktuellen CHE Hochschulranking schneiden mehrere Bamberger Studiengänge sehr gut ab. Das CHE Ranking sei das detaillierteste und umfassendste Ranking deutscher Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften, erklärt die Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Für das Ranking habe das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) Studierende zu Themen wie etwa Lehrangebot, Studien- und Betreuungssituation oder Studienorganisation befragt und Daten zu Lehre und Forschung erhoben. Erstmals seien die Studierenden auch zum Einsatz digitaler Lehre befragt worden.

Für die Universität Bamberg seien 2022 die Fächer Erziehungswissenschaft, Germanistik und Psychologie neu bewertet worden, die "in mehreren Kategorien Spitzenplätze belegen". In der Studierendenbefragung steche besonders die Bamberger Psychologie hervor, "die in neun Kategorien die Spitzengruppe erreicht".

Die Germanistik punkte vor allem bei der Betreuung durch die Lehrenden sowie die Unterstützung im Studium. Die Erziehungswissenschaft sichere sich in den Bereichen Studium und Nachwuchsförderung gute Platzierungen. In allen Fächern hätten die Studierenden die Ausstattung der Bibliothek gelobt.

In neun Kategorien belege das Fach Psychologie bei der Studierendenbefragung "Plätze in der Spitzengruppe". So loben die Studierenden laut Uni-Eigenaussage etwa die studienbegleitenden und fachlichen Unterstützungsangebote oder die Hilfe bei der Vernetzung mit anderen Studierenden.

Insbesondere im Bereich der Betreuung der Studierenden punkte die Bamberger Germanistik bei der Befragung. Hier bewerteten die Studierenden laut Uni Bamberg vor allem das soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden, die didaktischen Fähigkeiten der Dozierenden sowie deren Bereitschaft, auf Verbesserungsvorschläge einzugehen, mit sehr guten Noten.

Auch das breite und interdisziplinäre Lehrangebot sowie die gesamte Studienorganisation und Unterstützung im Studium bewerten die Studierenden demnach überaus positiv.

Außerdem schätzten die Studierenden das soziale Klima zwischen ihnen und den Lehrenden. In den erhobenen Daten im Bereich Forschung zeichne sich zudem eine weitere Erhöhung der Promotionsrate ab. "Im deutschlandweiten Vergleich liegt die Bamberger Erziehungswissenschaft hier in der Spitzengruppe und beweist damit ihr Engagement in der Nachwuchsförderung", so die Universität. 

Das Centrum für Hochschulentwicklung bewerte jährlich ein Drittel der untersuchten Fächer neu. Im Jahr 2022 würden die Fächer der Ingenieurwissenschaften, der Sprach- und Kulturwissenschaften sowie Psychologie untersucht.

Das vollständige CHE Hochschulranking ist ab sofort digital unter ranking.zeit.de abrufbar und erscheint im Zeit Studienführer 2022/23 sowie in den digitalen Studienorientierungsangeboten von Zeit Online.