Litzendorf/Strullendorf
Motorradunfall

Schwere Motorradunfälle im Kreis Bamberg: Zwei junge Biker (20, 21) verletzt

Im Kreis Bamberg gerieten am Montag (06. September 2021) gleich zwei Motorradfahrer in Verkehrsunfälle. Die jungen Männer (20, 21) mussten anschließend ins Krankenhaus. Beim Abschleppen war unter anderem die Feuerwehr Strullendorf aktiv.

Am Montag (06. September 2021) gab es gleich zwei Motorradunfälle im Kreis Bamberg, wie die Polizei Bamberg-Land mitteilt.

Ein Unfall ereignete sich in Nähe von Litzendorf, ein weiterer bei Strullendorf.

Motorradunfall bei Litzendorf: 21-Jähriger stürzt in Kurve

Schotter auf der Fahrbahn wurde einem Motorradfahrer am Montagmittag zum Verhängnis. Auf der Staatsstraße 2210 bei Litzendorf rutschte der 21-jährige Motorrad-Fahrer deshalb im Kurvenbereich weg und stürzte.

Der Verletzte wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der am Zweirad entstandene Schaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt. 

Motorradunfall bei Strullendorf: 20-Jähriger kommt von Fahrbahn ab und stürzt in Straßengraben

Mit leichten Verletzungen musste am Montagabend ein Kraftradfahrer nach einem Verkehrsunfall durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden. Auf der Fahrt von Strullendorf in Richtung Bamberg kam der 20-jährige Biker auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben.

Dabei zog er sich eine Fußverletzung zu. Das beschädigte Kraftrad (Schaden circa 2.500 Euro) wurde durch ein Abschleppunternehmen abgeholt. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Strullendorf im Einsatz. 

Vorschaubild: © Symbolfoto: David Young/dpa