Hoher Sachschaden und ein Verletzter bei Brand in Oberfranken: In Reckendorf im Kreis Bamberg brach am frühen Freitagmorgen (28.08.2020) ein Feuer aus. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken berichtet, meldete eine Anwohnerin gegen 03.00 Uhr Rauch aus einem Geräteschuppen in der Nähe ihres Hauses beim Notruf.

Kurze Zeit später stand der Holzschuppen bereits in Vollbrand. Der 24-jährige Eigentümer versuchte das Feuer selbst zu bekämpfen, zog sich dabei jedoch Verbrennungen zu. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus.

24-jähriger bei Brand in Geräteschuppen verletzt

Die Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren konnten den Brand schließlich löschen. Der Sachschaden am Geräteschuppen wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die Ursache für das Feuer ist bislang noch unklar.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. Zeugen, die Hinweise zu dem Brand in der Straße "Anger" geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921/506-0  bei der Kriminalpolizei Bamberg  zu melden.

Symbolbild: Ronald Rinklef