Im Corona-Krisenstab von Stadt und Landkreis Bamberg gab es zunächst positive Nachrichten vom Gesundheitsamt: Die gemeldeten Fallzahlen zu den Neuinfektionen mit Covid 19 steigen im April bisher deutlich langsamer als im vergangenen Monat: Im März waren es insgesamt ca. 26.500 Fälle, im April sind es bisher 6385. Dabei handelt es sich allerdings um den Stand vom 14. April 2022, durch die Osterfeiertage ist mit einem gewissen Verzerrungseffekt zu rechnen, so die Stadt Bamberg.

In den Kliniken von Stadt und Landkreis Bamberg ist ebenfalls ein rückläufiger Trend zu spüren. Zahlreiche Patient:innen werden nicht mehr in erster Linie wegen Corona, sondern mit Corona eingeliefert. Immer noch angespannt ist die Lage in den Pflegeeinrichtungen.

Waren vor zwei Wochen noch 35 Häuser von Covid-Ausbrüchen und deren Folgen betroffen, sind es aktuell 25. Die Inzidenzwerte liegen heute in der Stadt Bamberg bei 928,6, im Landkreis Bamberg bei 1183,8.