Landkreis Bamberg
Wettkampf

Jugendfeuerwehr-Leistungsmarsch in Oberfranken: Diese Feuerwehr landete auf Platz 1

Die Feuerwehr Oberhaid richtete den Bezirksleistungsmarsch der oberfränkischen Jugendfeuerwehren 2022 aus. Dabei landeten 3 Gruppen aus dem Landkreis Bamberg unter den besten 10.
Landkreis Bamberg: Bezirksleistungsmarsch der Jugendfeuerwehren - 3 Gruppen landen unter besten 10
Bezirksjugendleistungsmarsch Oberfranken 2022 in Oberhaid. Foto: Bezirksfeuerwehrverband BFV Oberfranken e.V.
+1 Bild
}

Wie das Landratsamt Bamberg berichtet, habe die Feuerwehr Oberhaid dieses Jahr den Bezirksleistungsmarsch der oberfränkischen Jugendfeuerwehren ausgerichtet. Insgesamt 39 Startergruppen aus dem Regierungsbezirk suchten demnach ihre Besten. Die jeweils vierköpfigen Mannschaften aus Jungs und Mädchen mussten demzufolge an definierten Wettkampfstationen, verteilt in der ganzen Ortschaft, ihr Können beweisen.

In ihren jeweiligen Landkreisen qualifizierten sich die Teilnehmer laut Landratsamt bereits über die ersten Plätze bei den Kreisleistungsmärschen im Vorfeld. Den Landkreis Bamberg vertraten laut Meldung Oberhaid mit zwei Startergruppen, Hirschaid, Röbersdorf und Steppach. Außerdem sei eine Gruppe der Stadt Bamberg mit beteiligt gewesen.

Es galt demnach an jeder der zehn Stationen, unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter, möglichst keine Fehlerpunkte zu sammeln. Leinenbeutel-Zielwurf, Saugleitungs-Kuppeln oder 100m-Schlauchleitung-verlegen, seien nur einige Beispiele für die anspruchsvollen Herausforderungen.

Bis in den frühen Nachmittag lief der Marsch und hatte als Zielpunkt das Feuerwehrhaus in Oberhaid. Bestens verpflegt von den Aktiven dort, warteten die Gruppen schließlich auf die Ergebnisse.

Nach einer Begrüßung durch Landrat Johann Kalb und Kreisbrandrat Thomas Renner folgte demzufolge ein kleiner Zwischen-Höhepunkt. Der Jugendwart der Feuerwehr Oberhaid, Georg Hahner, bekam aus den Händen des Bezirksvorsitzenden Herrmann Schreck, ebenfalls Vize-Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, die silberne Ehrennadel der deutschen Jugendfeuerwehr für seine langjährigen Verdienste.

Die Spannung und Vorfreude wuchsen laut Landratsamt anschließend mit jedem verkündeten Ergebnis. Mit viel Beifall und einer Urkunde sei jede teilnehmende Gruppe vom letzten bis zum ersten Platz bedacht worden. Ab dem 12. Platz seien Pokale ausgegeben worden, die die Teilnehmer demnach aus den Händen von Herrmann Schreck und den weiteren Honoratioren entgegennahmen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung mit einem würdigen Sieger aus dem Landkreis Bayreuth, der Jugendfeuerwehr Wasserknoden, mit nur 5 Fehlerpunkten. Stolz könne auch die Jugend aus dem Landkreis Bamberg sein. Drei Gruppen seien unter den ersten 10 gelandet: Oberhaid-1 Platz 3, Steppach Platz 5 und Röbersdorf Platz 8. Sie gehören nun laut Landratsamt zu den besten Jugendfeuerwehren in Oberfranken.