Trödelspaß auf 400 Quadratmetern: Trödelhalle Reundorf von Hirschaid nach Frensdorf gezogen. Am Freitag (4. März 2022) hat eine neue Trödelhalle in Frensdorf (Landkreis Bamberg) eröffnet. Die “Antik & Trödelhalle Reundorf“ war vorher in Hirschaid. Sammelliebhaber und Trödler werden sich in der 400 Quadratmeter großen Halle in der Reundorfer Hauptstraße sicher wohlfühlen.

Neben Antiquitäten, Porzellan, alten Möbeln und Haushaltswaren aller Art erwarten die Kunden auch Dekoartikel und gebrauchte Elektrogeräte in den neuen Räumlichkeiten. Der Umzug in die neue Location war für Inhaber Raphael Kluger die einzig richtige Möglichkeit: “In Hirschaid ist unser Mietvertrag ausgelaufen und wir haben mit Frensdorf einen Superersatz gefunden“, berichtet Kluger inFranklen.de

Trödelhalle Reundorf eröffnet an neuem Standort - zwischen 5000 und 6000 Artikel

Kluger ist Geschäftsführer des Entsorgungsunternehmens “Rümpel Meister Bayreuth“. Das Praktische dabei: Bei Entrümpelungen werden manche Schmuckstücke mitgenommen und in die Halle gestellt.

“Viele denken, sie bekommen noch viel Geld für ihre Sachen, aber das meiste ist nur noch wenig wert“, sagt der Leiter der Firma. “Trotzdem sind viele der Sachen einfach zu schön, um weggeschmissen zu werden." 

In der Halle befinden sich nach Klugers Schätzung "zwischen 5000 und 6000 Sachen, die zum Verkauf stehen“. Bei einigen gebe es zwar ein Preisschild, doch verhandelbar ist laut dem Geschäftsführer prinzipiell alles. "Wir freuen uns immer, wenn wir mit den Kunden etwas verhandeln können“. 

"Uns blieb gar keine andere Möglichkeit“: Corona-Pandemie setzt Trödelhalle schwer zu

Anfang 2020 hatte die Trödelhalle in Hirschaid eröffnet und musste kurz darauf einen schweren Rückschlag hinnehmen. "Wir hatten gerade erst eröffnet und mussten dann durch den Lockdown gleich wieder schließen. Wir durften nicht mehr aufmachen“, berichtet Kluger. In der Folge setzte die Trödelhalle laut dem Geschäftsführer vermehrt auf den Internethandel: “Viel wurde über Ebay Kleinanzeigen verkauft. Uns blieb nichts anderes übrig als der Online-Laden."

Seit dem Wegfall der "Vor-Ort-Kunden" infolge der Corona-Pandemie ist die Halle inzwischen nur noch freitags offen. "Dadurch haben wir mehr Spielraum mit unseren Mitarbeitern“, erklärt Kluger. Die Trödelhalle in der Reundorfer Hauptstraße hat immer freitags von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Ebenfalls interessant: "Müssen uns neu sortieren": Beliebtes Bowl-Restaurant räumt mit Gerüchten auf.