"Bier und Bildung, Kuchen und Kultur - kein schlechtes Rezept, um die Franken von der Couch zu holen und ins Museum zu locken", lobte Petra Platzgummer-Martin. Die oberfränkische Regierungsvizepräsidentin hielt die Festrede zum 30-jährigen Bestehen des Bauernmuseums Bamberger Land.

Das Jubiläum wurde mit einer neuen Sonderausstellung, bereits der zweiten im Jubiläumsjahr, gefeiert. "Pracht, Prunk, Protz - Luxus auf dem Land" titelt die Wanderausstellung, die sich nun an die seit März laufende Sammlung von "Klosterarbeiten" anschließt. Eröffnet wurde mit vielen Gästen, darunter auch Bezirkstagspräsident Günther Denzler, und der passenden Musik: Die Kreuzschuher Kerwamusikanten spielten, was früher auf dem Tanzboden zu hören war.