Sachschaden von etwa 10.000 Euro und zwei Verletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmittag am Zentralen Omnibusbahnhof in der Promenadestraße in Bamberg ereignete. Das berichtet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt.

Ein Stadtbusfahrer wollte aus einer Parkbucht ausfahren und streifte dabei mit seiner rechten Fahrzeugseite einen stehenden Bus. Dadurch gingen an beiden Bussen Fensterscheiben zu Bruch, wodurch sich eine Rentnerin eine Hand- und Knieverletzung zuzog.

"Ich war mit meinen Kindern drin, es war richtig krass"

Eine weitere Passagierin meldete sich per Facebook bei inFranken.de. Laut eigenen Angaben wurde sie ebenfalls verletzt und musste heute einen Arzt aufsuchen. "Ich war mit meinen Kindern drin, es war richtig krass. Ich muss heute zum Arzt, weil mit alles weh tut. Gestern habe ich das nicht gemerkt, als ich unter Schock stand. Ich werde nie wieder mit einem Bus fahren!"