Alle Jahre wieder bietet der Fachbereich „Nachhaltige Entwicklung“ des Landratsamtes Bamberg und das Büro für Nachhaltigkeit der Stadt Bamberg das „Weihnachtskistla“ an, welches mit regionalen und fairen Spezialitäten gefüllt ist, erklärt das Landratsamt Bamberg in einer Pressemitteilung.

Ab sofort kann das Kistla entweder in der Lebenshilfe-Werkstatt GRÜNE OASE in der Ohmstraße 1 oder im Stiftsladen der Bürgerspitalstiftung in der Hauptwachstraße 9 in limitierter Auflage (600 Stück) zum Preis von jeweils 30 Euro erworben werden.

Liebevoll gestaltet und gepackt, wird das Geschenkekistla von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bamberger Lebenshilfe Werkstätten. In diesem Jahr sind erneut viele regionale Produkte im Kistla, die mit viel Herzblut in regionalen Betrieben hergestellt wurden.

Sie wollen einen lieben Menschen eine Freude machen, dann wäre das „Weihnachtskistla“ der Genusslandschaft Bamberg mit hochwertigen Produkten aus der Genusslandschaft Bamberg genau das Richtige.

In diesem Jahr sind folgende Köstlichkeiten im Geschenkekörbchen: Eine Flasche Wein von der Bürgerspitalstiftung und das aktuelle 36 Kreisla Bier. Für die traditionelle Linsensuppe an Weihnachten oder Silvester ein Päckchen Linsen und ein Winterapfellikör. Honig, Lebkuchen, Kaffee und eine Schokolade dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Die Schokolade ist fair produziert und wurde mit einer Banderole umgeben, auf der regionale Sehenswürdigkeiten aus Stadt und Landkreis Bamberg zu finden sind. Das Engagement für den Fairen Handel von Stadt und Landkreis Bamberg spiegelt sich im „Weihnachtskistla“ wieder, denn Käufer erfreuen nicht nur Ihre Lieben, sondern unterstützen die regionalen Anbieter, die Lebenshilfe in Bamberg und den fairen Handel.

Eile ist allerdings geboten, denn die limitierte Auflage ist stets schnell vergriffen. Sie können gerne unter folgenden Telefonnummern: 0951/1897-2036oder 0951/1897-2025ein „Weihnachtskistla“ reservieren. Die Abholzeiten bei der Lebenshilfe sind von Montag bis Freitag: 8:00 Uhr bis 14 Uhr und im Stiftsladen zu den bekannten Öffnungszeiten.