• Plattenladen und Ostbar in Bamberg sind von der pandemiebedingten Schließung betroffen
  • "Getränkelager sind voll": Großer Ausverkauf  am Freitag (21. Januar 2022) und Samstag (22. Januar 2022) geplant
  •  Ankündigung: "Am Wochenende verkaufen wir alles zum Schnäppchenpreis"

In den Bamberger Bars Plattenladen und Ostbar findet am Freitag (21. Januar 2022) und Samstag (22. Januar 2022) ein großer Getränke-Ausverkauf statt. Bereits im März 2021 veräußerte Inhaber Roland Krefft seine Getränke für kleines Geld, um sie vor dem Ablauf zu bewahren. 

Ostbar und Plattenladen Bamberg: Getränke-Ausverkauf 

Roland Krefft befindet sich im Januar 2022 in einer ähnlichen Situation wie zehn Monate zuvor: Seine Getränke drohen abzulaufen, weil er sie aufgrund der angeordneten Schließung nicht verkaufen kann. Nur einen Monat lang konnte Krefft im Jahr 2020 öffnen. Dass er nach dieser kurzen Zeit wieder schließen musste, habe er nicht geahnt, erklärte er inFranken.de im Frühjahr 2021. Daher veräußerte er damals Softdrinks und Bier des Plattenladens gegen eine kleine Spende oder Flaschenpfand.

Bestseller: Corona-Selbsttests bei Amazon ansehen

Am Donnerstag (20. Januar 2022) dann der erneute Aufruf auf Facebook: "Da die Politik sagte, es wird keinen Lockdown mehr geben, haben wir die Getränkelager gefüllt. Am Wochenende verkaufen wir alles zum Schnäppchenpreis raus. Bier sollte wirklich nicht ablaufen!"

Konkret könnten sich Interessierte die Getränke am Freitag (21. Januar 2022) ab 16 Uhr im Plattenladen und am Samstag (22. Januar 2022) zur gleichen Zeit in der Ostbar abholen. Wie beim letzten Mal seien Reservierungen nicht möglich. "Wer zuerst kommt, hat Glück. Wirklich günstig", heißt es. Bier, Wein, Limo und Schnaps stehen unter anderem zum Verkauf - so lange der Vorrat reicht. 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.