TSV Rannungen -VfL Spfr. Bad Neustadt 3:3 (1:3). Tore: 1:0 Julian Stahl (1.), 1:1 Timo Sitzmann (27.), 1:2 Vlad Ruja (34.), 1:3 Istvan Lengyel (42.), 2:3 Mario Grom (46., Eigentor), 3:3 Fabian Erhard (54.). Gelb-rot: Benjamin Kaufmann (82., Rannungen), Pascal Diemer (88., Bad Neustadt).
In einem kampfbetonten Match sahen die Zuschauer eine spannende Auseinandersetzung und ein leistungsgerechtes Ergebnis. Nach der frühen Rannunger Führung verhinderte der gute Gäste-Keeper Sven Thoma einen höheren Rückstand, als er einen Kopfball von Benny Kaufmann nach Freistoßflanke von David Schad aus dem Winkel fischte (11.). Stattdessen schlug der Gast zurück: Nach Diagonalball von Mario Grom traf Timo Sitzmann ins lange Eck. Und nach einem Freistoß von Maximilian Mosandl landete der Kopfball von Christian Nöth zunächst am Pfosten, der nachsetzende Vlad Ruja drückte das Spielgerät über die Torlinie. Zappenduster sah es für die Köhler-Elf aus, als Istvan Lengyel nach Hereingabe von Stefan Hoch einen Flugkopfball ins kurze Eck setzte. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel lag das Spielgerät wieder im Thoma-Tor. Der Keeper wurde dabei von seinem Verteidiger Mario Grom auf dem verkehrten Fuß erwischt. "Kurz darauf ist unserer Deckung noch einmal ein individueller Fehler unterlaufen", schimpfte Bad Neustadts Coach Frank Kirchner über den Ausgleichstreffer, als Fabian Erhard einen Schritt schneller am Ball war als der herausstürzende Thoma. In der hektischen Schlussphase durfte sich Kirchner bei seinem Torhüter für den einen Punkt bedanken, bei einem Erhard-Schuss aufs kurze Eck riss er gedankenschnell die Fäuste hoch (72.), einen Kaufmann-Flachschuss fingerte er gerade noch um den Pfosten (76.). Bei den Saalestädtern lief im zweiten Durchgang in der Offensive nur noch wenig zusammen, ein Schuss von Sitzmann ans Außennetz (63.) war die einzig nennenswerte Aktion (63.).

FC Fuchsstadt II - TSV Stangenroth 7:3 (1:1). Tore: 1:0 Fabian Tretter (22.), 1:1 Florian Wehner (25.), 2:1 Patrick Stöth (50.), 3:1 Fabian Tretter (60.), 3:2 Enrico Rauch (63.), 4:2 Marcel Plehn (67), 4:3 Jonas Wehner (75.), 5:3 Florian Thurn, 6:3 Simon Bolz (82.), 7:3 Fabian Tretter (85.).
Beide Teams brannten auf dem Fuschter Kohlenberg ein Offensivfeuerwerk ab. Zunächst dominierten die Gäste, die das Hinspiel mit 6:0 gewonnen hatten, bissen sich aber an Fuchsstadts Defensive die Zähne aus. Enrico Rauch und Florian Wehner scheiterten mehrfach am bestens disponierten FC-Keeper Christan Wahler. Mit dem Führungstreffer von Patrick Stöth hatten die Fuschter endgültig die Kontrolle über dieses Spiel. Auch, weil sich die Gastgeber mit einigen Spielern der Bezirksliga-Elf verstärkt hatten. ksei

FC Elfershausen - SV Obererthal 1:2 (0:2). Tore:
0:1 Andreas Graup (2.), 0:2 Robert Schmitt (10., Eigentor), 1:2 Michel Gaethke (60.). Gelb-rot: Markus Lehmann (45.), Robert Schmitt (70., beide Elfershausen).
"Obererthal war über die gesamte Spielzeit dominierend", berichte FC-Informant Dieter Hämel von einer Begegnung, in der der Favorit leichtsinnig agierte und die drei Punkte aufs Spiel setzte. Torjäger Andreas Graup hatte den Tabellenführer in Führung gebracht und das Eigentor zum 2:0 vorbereitet mit einer scharfen Hereingabe. Als Rückkehrer Michel Gaethke nach einem Alleingang trotz Elfershäuser Unterzahl verkürzte, geriet der Gast kurz ins Schlingern, fasste aber nach der zweiten gelb-roten Karte wieder Tritt. Eine gute Leistung bot der Unparteiische Helmut Schatz.

Post-SV Kissingen - FC 06 Bad Kissingen II 1:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Yannic Franz (14., 72.), 1:2 Oliver Pfannes (88.). Gelb-rot: Arsentij Schleicher (90., Post-SV), Leopold Werner (91., FC 06).
Von einem "guten Stadtderby" konnte der FCler Oliver Lutz berichten. Was erstaunlich war, denn der C-Platz im Sportpark forderte von allen Akteuren großen Kampfgeist. In der ersten Halbzeit waren die 06-er haushoch überlegen, führten aber nur knapp durch den Treffer von Yannic Franz. Wie verwandelt kamen dann die Gastgeber aus der Kabine, berannten nun das FC-Tor, doch auch sie gingen schlampig mit ihren herausgespielten Möglichkeiten um. Erneut Franz netzte für die Bezirksliga-Reserve ein, doch der Anschlusstreffer durch PSV-Goalgetter Oliver Pfannes brachte finale Spannung.

FC Strahlungen II - SV Garitz II 1:3 (0:0). Tore: 1:0 Tim Krais (70.), 1:1 Michael Bieber (85.), 1:2 Bastian Schober (90.), 1:3 Christoph Schießer (90.+2).