Hammelburg
Fußball

Christoph Schießer wird Spielertrainer bei der SG Obererthal

Der 31-Jährige tritt seine erste Trainerstelle unabhängig von der Ligazugehörigkeit an.
Unser Bild zeigt Christoph Schießer (Bildmitte) mit der Abteilungsleitung der SG Obererthal um Johannes Rüth (links) und Markus Weidinger. Foto: SG Obererthal
Unser Bild zeigt Christoph Schießer (Bildmitte) mit der Abteilungsleitung der SG Obererthal um Johannes Rüth (links) und Markus Weidinger. Foto: SG Obererthal

Um den Klassenerhalt in der Kreisklasse Rhön 1 kämpft die SG Obererthal/ Frankenbrunn/Thulba II. Sechs Punkte beträgt aktuell der Rückstand auf den Relegationsplatz, schon zehn Zähler sind es auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Umso wichtiger ist für die Spielgemeinschaft, dass auf der Trainerposition bereits jetzt Klarheit besteht für die kommende Saison, und zwar unabhängig von der Ligazugehörigkeit.

Weil Oliver Scholz nach 25 Jahren im Trainergeschäft eine Auszeit nehmen will, hatte sich die Abteilungsleitung um Markus Weidinger und Johannes Rüth auf die Suche nach einem Nachfolger machen müssen - und wurde schnell fündig in Person von Christoph Schießer, der sein erstes Traineramt übernehmen wird. "Wir sind nämlich Arbeitskollegen. Und mein Mitstreiter Johannes kennt Christoph aus der gemeinsamen Zeit beim SV Garitz", sagt Markus Weidinger über den neuen Spielertrainer, der seit 2018 beim Kreisligisten SV Ramsthal ist, dort gewöhnlich in der Offensive eingesetzt wird. Der Heimatverein des 31-Jährigen ist der SV Albertshausen, später kickte Christoph Schießer neben dem SV Garitz auch für den FC Fuchsstadt.