Neues muss her! Diese marktwirtschaftliche Forderung gilt auch für den Kunst- und Kulturbereich - und manchmal gehen neue Konzeptionen auch in die Hose. Anders war es bei der Band "Brassballett", die mit ihrer Kombination aus verschiedenen Musikstilen und gekonnten choreographischen Elementen Begeisterungsstürme bei den knapp 300 Gästen im Kissinger Kurtheater auslöste.

Dass Musiker nicht mehr generell statisch auf ihren Plätzen sitzen, kennt man schon seit