Der Feiertag Mariä Himmelfahrt ist schon seit vielen Jahren ein traditioneller Termin für das Fränkische Mariensingen.
Seit vielen Jahren ist es Brauch, dass der "Sängerkranz Reichenbach e.V." - zumeist auch mit Gastgruppen - in der Klosterkirche zu Münnerstadt ein von vielen Besuchern aus der ganzen Region gerne angenommenes Fränkisches Mariensingen veranstaltet. Auch heuer wird diese religiöse und volksmusikalische Tradition am Montag, 15. August, wieder fortgeführt.


Gastgruppen dabei

Ab 17 Uhr singen und musizieren dazu im himmlischen Konzertsaal der Rokokokirche der Augustiner der "Sängerkranz Reichenbach" mit Gemischtem Chor, Akkordeon-Gruppe, Flötengruppe und Bläsern. Als Gastgruppen wirken diesmal die Feenharfengruppe der Lebenshilfe Nüdlingen und die Hofheimer Sänger mit. Überlieferte fränkische Volksweisen zur Marienverehrung, gesungen und gespielt, stehen dabei im Mittelpunkt, begleitende Texte dazu spricht Pfarrer Franz Feineis.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, um Spenden wird gebeten.