Verheißungsvoll begann die Ausstellung Wein & Kunst vereint im Fasskeller der Winzergemeinschaft Franken unter dem Kellereischloss. Rund 100 Zuhörer kamen zur stimmungsvollen Eröffnung. Maria Heckmann vom jungen Verein Kunst vereint zeigte sich erfreut, dass Dank der Kooperation mit den Winzern die Kellerräume zu Kunsträumen werden.


Sieben Künstler

Adina Rösch vom Stadtmuseum, stellte die sieben teilnehmenden Künstler überwiegend von auswärts (wir berichteten) vor. Darunter auch die Hammelburgerin Petra Schmitt mit ihrer Acrylmalerei (unser Foto). Geöffnet ist die Ausstellung zum Altstadt-Advent an diesem Freitag, 25. November, von 20 bis 24 Uhr, am Samstag von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr.
Gleichzeitig gibt es künftig in der Brunnenstube alle zwei Monate wechselnde Ausstellungen, die freitags von 20 bis 24 Uhr mit Weinausschank und samstags von 10 bis 13 Uhr zu besichtigen sind. Den Anfang macht hier Günter Nöleke mit seinen Bildern und Metallobjekten. Ab Februar stellt dort Martin Auer Steinskulpturen aus und ab April Elisabeth Kohl-Spies ihre Bilder. dübi