Bianca Mende, Dietmar Neder und Johannes Büttner, sind bei der Kommunalwahl 2020 aus dem Gemeinderat ausgeschieden. Alle drei kandidierten nicht mehr für die aktuelle Amtsperiode. Dafür bedankte sich Bürgermeister August Weingart in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. "Die Ratstätigkeit ist ein wichtiges Ehrenamt", betonte er. Die Vorgenannten hatten sechs beziehungsweise zwölf Jahre lang diesen verantwortungsvollen Ehrendienst geleistet.

Gute Nachrichten für den Sportverein: Der Verein für Rasensport (VfR) Sulzthal konnte bisher zuverlässig damit planen, dass die Gemeinde die Wassergebühren zur Pflege der Grünflächen bezuschusste. So gab es auch heuer wieder einen Zuschuss rückwirkend für die Jahre 2019 / 2020. Darüber hinaus bewilligten die Räte grundsätzlich die Zuschüsse für die kommenden Jahre.

Das Gremium beschäftigte sich mit der Kreuzigungsgruppe am oberen Ortsrand. Bürgermeister Weingart bestätigte, dass die Arbeiten an der angrenzenden Mauer mittlerweile abgeschlossen sind.

Nachgedacht wurde schließlich auch über die Ausstattung des Spielplatzes. Einig waren sich die Räte, neue Spielgeräte im Gesamtwert von rund 16 500 Euro anzuschaffen. Die gemeindliche Haushaltsplanung gebe es her, bestätigte der Bürgermeister. Vor einigen Tagen habe es einen Ortstermin mit Fachleuten gegeben. Ganz vorn in der Beliebtheit liegt offenbar ein Klettergerüst.