Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Wittershausen wurden sechs Nachwuchsmusiker mit der Mitgliedsnadel des Nordbayerischen Musikbundes bedacht. Gleich zwei Ehrennadeln in Gold erhielt Stephan Zimmermann für 40 Jahre aktives Musizieren. Vorsitzender Christian Sell informierte über die Aktivitäten des Vereins.

Nach der Niederschrift durch Schriftführerin Denise Büchner berichtetet Kassier Martin Wüscher über eine positive Finanzlage. Für die anstehenden Kirchweihfeste wurde in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr eine gebrauchte Spülmaschine angeschafft. Die saubere und lückenlose Kassenbuchführung bescheinigten die beiden Prüfer Hans Dünninger und Stefan Zink. Turnusgemäß schied Dünninger aus dem Kassenprüfungsausschuss aus, als sein Nachfolger erklärte sich Stefan Bahn bereit.

Für die verhinderte Birgit Döhler vom Nordbayerischen Musikbund zeichneten die beiden Vorsitzenden Christian Sell und Gerhard Sell den langjährigen Aktiven Stephan Zimmermann mit der Ehrennadel in Gold mit Diamanten des NBMB und der goldenen Ehrennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) aus. Obwohl der Schlagzeuger seit fast 25 Jahren in Reiterswiesen wohnt, hat er stets dem Wittershäuser Musikverein die Treue gehalten. Bei Auftritten sei er laut Musikerführung unentbehrlich.

Stolze 40 Jahre gehören Mathias Heilmann und Stephan Zimmermann als Mitglieder dem Musikverein an. Auf 25-jährige Mitgliedschaft können Karin Hack, Evelyn Öhrlein, Meike Öhrlein, Regina Reißmann, Bernhard Röder, Gotthard Wallinger, Ursula Wallinger und Simone Zimmermann zurückblicken. Vor zehn Jahren traten Thorsten Sell, Swen Schaupp-Büchner und Sandra Zimmermann dem Musikverein bei. Als Dank erhielten alle Geehrten Urkunden und Präsente überreicht.

Dem Verein gehören aktuell 26 Aktive an, darunter sechs Jugendliche in der Ausbildung. Mit Lisa Zimmermann und Anna-Maria Scharf haben zwei von ihnen bereits den Sprung in die Stammkapelle geschafft.

Rückblick und Termine

Neben dem Musizieren bei kirchlichen, privaten und öffentlichen Auftritten wurde eine Radltour zum Forellenhof nach Diebach und das Dreikönigstreffen der Aktiven organisiert. Sehr gut besucht waren Backofenfest und Spanferkelessen. Über ein Spitzenprogramm mit 13 Auftritten konnten sich die Freunde der fünften Jahreszeit beim Faschingsabend freuen.

Für 2020 stehen folgende Termine fest: Die Verabschiedung von Bürgermeister Gotthard Schlereth am 26. April, die Maibaumaufstellung am 30. April, vom 27. bis 29. Juni das Kreismusikfest mit 50-jährigem Bestehen der Auraer Musikanten. Am 11. Juni die von Gerhard Sell ausgearbeitete Radltour. Die Kirmes wird vom 22. bis 24. August gefeiert. In Kooperation mit der Feuerwehr findet am 3. Oktober das Backofenfest statt. Zum Spanferkelessen laden die Musiker am 24. Oktober ein.