Die drei Rinder sind schon abmarschbereit. Die Tochter hat die Tiere daran gewöhnt, am Strick zu trotten, erklärt Alfred Greubel. Denn der Landwirt will mit ihnen am Samstag zum Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen ziehen. Der Vorsitzende des Bundesverbandes der Deutschen Milchviehhalter, Romuald Schaber, ist laut Greubel auch mit dabei. Der Landwirt hofft, dass sich noch andere Landwirte und Nicht-Landwirte anschließen.

Greubel lassen die Pläne des Wasserwirtschaftsamts keine Ruhe. Er gehört zu den entschiedensten Gegnern der Behörde. Die will entlang der Saale einen bis zu 15 Meter breiten Uferstreifen anlegen, der aus einem fünf bis acht Meter breiten Gehölzsaum und einem Wiesenstück bestehen soll.