Am Mittwoch, 25. Februar, feiert der ehemalige Firmeninhaber und Kommunalpolitiker Albrecht Stöth aus Fuchsstadt seinen 80. Geburtstag. Als eines von neun Kindern der Eheleute Adolf und Maria Stöth wurde der Jubilar im Jahr 1935 in Fuchsstadt geboren, wo er auch aufwuchs und die Volksschule besuchte. Anschließend erlernte er den Beruf des Malers und Verputzers. Im März 1958 machte er sich selbstständig und gründete einen eigenen Maler- und Stuckateurbetrieb. Ein Jahr später legte Stöth erfolgreich die Prüfung als Stuckateurmeister ab. Unermüdlich baute er die Firma in den folgenden Jahren zu einem mittelständischen und gefragten Unternehmen mit zeitweise bis zu 40 Mitarbeitern aus. Dabei lagen ihm die fachgerechte Ausbildung des Berufsnachwuchses und ein gutes Betriebsklima besonders am Herzen.