Die Erleichterung ist Pfarrer Jochen Keßler-Rosa anzumerken: "Das war eine ziemlich intensive Zeit, ich bin froh, dass wir für alle unsere Bewohner Lösungen gefunden haben", erklärt der Vorstand des Diakonischen Werkes Schweinfurt. Am 11. Januar hatte er am Vormittag die Bewohner, Angehörigen und Mitarbeiter, anschließend dann die Öffentlichkeit darüber informiert, dass das Pflegeheim Katharinenstift der Diakonie in der Friedrich-List-Straße