Wolfgang Russ kandidierte nach zehn Jahren nicht mehr, heißt es weiter in einer Pressemitteilung der Sängervereinigung.

Die Kissinger Sängervereinigung blickt auf ein erfolgreiches Proben- und Konzertjahr 2019 zurück. Höhepunkte Jahres waren zwei Aufführungen von Joseph Haydns Oratorium "Die Jahreszeiten", das Passionskonzert "Stabat Mater" in der Jakobuskirche sowie eine Konzertreise im Mai nach Eisenstadt.

Viele Konzerte und Proben

Erstmals nach dem Beginn der Corona-Pandemie kamen die Mitglieder des Gesangvereins in einem Raum zusammen. Die Versammlung fand, da das reguläre Probenlokal in der Sinnberg-Grundschule nicht zur Verfügung steht, im großen Saal der Gaststätte Rhön-Adler in Hausen statt. Vorsitzender Wolfgang Russ blickte in seinem Bericht auf ein sehr arbeitsreiches Vereinsjahr 2019 zurück: Fünf große, vier kleine Konzerte, eine fünftägige Konzertreise nach Eisenstadt, 31 reguläre und 13 Sonderproben zeugen von einem sehr umfangreichen Arbeitsprogramm des Konzertchores, der seit 2018 Leistungschor ist. Höhepunkt des Jugendchores CHORisma war die musikalische Begleitung bei der Kulturbriefverleihung in Hammelburg; unter den Preisträgern war auch ihre Chorleiterin Antje Kopp.

Neuwahlen

Die Neuwahlen brachten ein Wechsel in der Führung des Vereins. Wie im Vorfeld angekündigt, stellte sich Wolfgang Russ (68) nicht mehr zur Wiederwahl, da er die Geschicke des Vereins gerne in jüngere Hände geben wolle. An seiner Stelle wurde Sven Steinbach (49), Chefarzt der Lungenabteilung der Helios-Klinik, einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der neue Vorsitzende, und anschließend der Verein, bedankten sich beim scheidenden Vorsitzenden Russ mit einem Pflanzengeschenk und Gutschein sowie langanhaltenden, stehenden Applaus für dessen geleistete Arbeit.

Jubiläum und Corona

"Der Virus wird uns auch weiterhin in Atem halten", wie der neue Vorsitzende und zugleich Hygienebeauftragter des Vereins in seiner Antrittsrede betonte. Daher konnte das diesjährige 175-jährige Vereinsjubiläum auch nicht wie geplant stattfinden. Sowohl der geplante Festakt am 10. Mai, als auch weitere Vereinsveranstaltungen mussten aufgrund von Corona abgesagt werden. Wenigstens fand am 6. Februar 2020 ein Empfang der Stadt Bad Kissingen statt, wo auch die neue Jubiläums-Festschrift der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Wiederaufnahme der Proben

Der Chor werde versuchen, "testweise wieder in einen regulären Chorbetrieb überzugehen", so Chorleiter Hermann Freibott. Die Frauen des Chores proben am Donnerstag, 13. August, die Männer eine Woche später (20. August), jeweils ab 19.45 Uhr im Rhön-Adler. Die Teilnahme daran sei freiwillig. Eine Gemeinschaftsprobe aller rund 50 Sängerinnen und Sänger sei wegen Corona derzeit nicht darstellbar. Die weitere Entwicklung müsse mit Blick auf die aktuelle Virussituation abgewartet werden. Carsten Ahlers

Vorstands-Wahlen 2020

Vorsitzender: Sven Steinbach, 1. Stellvertreterin: Christine Weiß, 2. Stellvertreterin: Regina Renninger, Schatzmeister: Volker Stahl, Schriftführer: Carsten Ahlers.