Bei den Neuwahlen des Vereinsringes Diebach stellte sich der alte Vorstand komplett zur Wiederwahl. Fritz Gensler als Vorsitzender ist froh, sein eingespieltes Team wieder an der Seite zu haben: Wolfgang Ziegler als Stellvertreter, Marco Gensler als Kassier, und Steffen Schärpf als Schriftführer.

In der Versammlung wurden der Eintrag ins Vereinsregister, die Neuregelung der Gebühren für die Festhalle und diverse Arbeitseinsätze an der Vereinshalle
angesprochen. 2014 soll nach einem Jahr Pause der Faschingszug wieder durch Diebach ziehen. Kassier Gensler berichtete von einer positiven Kassenbilanz. Erlöse wurden für die Diebacher Jugend wie den Kindergarten und den SC-Spielplatz eingesetzt.

Der Vereinsring hat eine Spendensammlung durchgeführt, um die von Klaus Hochgruber gefertigte Krippenszene zu übernehmen. Allein der ehemalige Diebacher Ernst Blahusch spendete 500 Euro. Über die Kirchenstiftung als Träger hat der Vereinsring nun die mehrere Meter große Krippe übernommen. Hochgruber hat diese aufwändig aus Metall gefertigt und seit Jahren auf seinem Grundstück zur Weihnachtszeit festlich beleuchtet präsentiert. Ein Schmuckstück für Diebach und eine Attraktion für die ganze Familie. hae