"Fünf Runden bin ich schon gelaufen und sechs will ich noch", sagt Jens. Der neunjährige Schüler gibt heute alles, denn jede Runde bringt Bares für einen guten Zweck - nämlich für das Kinderhilfswerk "Das kunterbunte Kinderzelt" und die Gestaltung des Pausenhofs der Grundschule. 190 Schüler haben sich in ihr Sportoutfit geworfen und sind voller Eifer bei der Sache.

Zwei verschiedene Runden gibt's zur Auswahl. 900 Meter lang ist die Runde für die Schüler der 3. und 4. Klassen. Die Erst- und Zweitklässler laufen 700 Meter. Rund ums Wasserhäuschen im Breitenbacher Weg führen die Strecken. Auch Vele kämpft sich gerade den Berg hinauf. Die Erstklässlerin ist sogar auf der großen Runde unterwegs. "Mir gefällt es richtig gut. Besonders das Laufen macht mir viel Spaß", erzählt die Siebenjährige.

Frisches Obst zur Stärkung

Doch jetzt wird sich erst einmal gestärkt. Eine Stunde joggen am Stück schafft auch kaum ein Schüler. Am Getränkestand, der von der Staatlichen Mineralbrunnen AG gesponsert wurde, oder an der Obststation, die vom Fünf-Tage-Markt Porzelt bereitgestellt wurde, herrscht reger Betrieb. "Die Eltern haben heute früh schon das Obst für die Schüler geschnitten", erzählt Barbara Buz, Schulleiterin der Grundschule Bad Brückenau. Im Rahmen des bayerischen Schulfruchtprogrammes werden die Schüler jeden Montag vom Obst- und Gemüse-Markt beliefert - ausnahmsweise auch heute, obwohl nicht Montag ist. "Besonders das Obst ist richtig lecker", freut sich Jens.

Anschließend machen sich die Kinder wieder auf die Strecke - auch Yannis und Robin. Die beiden laufen im Team. Entspannt unterhalten sie sich. Viel Spaß haben die Schüler an diesem etwas anderen Schultag.
Für jede gelaufene Runde sammeln die Schüler fleißig Spenden. "Die Beträge sind unterschiedlich. Das ist alles ganz freiwillig", erzählt Buz. Manche geben ein paar Cent und andere mehrere Euro pro Runde. Die Hälfte der Spendengelder kommt dem Kinderhilfswerk "Das kunterbunte Kinderzelt" zugute. Der andere Teil fließt in die Pausenhof-Kasse des Elternbeirats. Das Geld soll für die Bepflanzung des Schulhofes genutzt werden.

Motivation von der Rektorin

"Einige geben heute Vollgas", freut sich Buz. Auch die Lehrer haben sich in ihr Sportdress geworfen und laufen mit. Das motiviert die Schüler. Zusätzlich sind auch noch einige Eltern an die Strecke gekommen und feuern ihre Kinder an. 55 Minuten laufen die Schüler der 1. bis 4. Klasse jetzt schon. Barbara Buz schnappt sich das Megaphon: "Letzte Runde, gebt nochmal alles!" Jetzt macht sich jeder nochmal auf die Socken. Den Anstieg der jeweiligen Strecke hinauf, dann haben es die Schüler geschafft. Müde und verschwitzt stehen sie am Getränke- und Obststand. Aber die Mühen haben sich gelohnt.

Jeder hat sein Bestes gegeben. Jetzt steht der Bepflanzung des Pausenhofes wohl nichts mehr im Wege und auch "Das kunterbunte Kinderzelt" wird sich auf eine großzügige Spende freuen dürfen.