Eigentlich hatte ich vor, Orte im Norden, Süden, Westen und Osten des Landkreises zu erreichen. Doch schon der erste Blick in die App der Deutschen Bahn zeigt, dass ich mein Vorhaben abspecken muss. Bei meinem Zeitkontingent ist nur eine Nord-Süd-Tour realistisch. Der Plan: Von Bad Kissingen nach Hammelburg, von dort nach Bad Brückenau bis nach Motten. Bevor ich aufbreche, überlege ich, ob ich auf der Rücktour über Wildflecken nach Bad Bocklet zurück nach Bad Kissingen fahren kann. Ich bin optimistisch.

Als ich die Redaktion verlasse, ruft mir meine Kollegin nach: "Komm gut wieder. Wenn du irgendwo festhängst, ruf an." So schlimm wird es hoffentlich nicht werden, erwidere ich. Den Kollegen-Notruf will ich nur im äußersten Fall wählen. Die Bahn-App hat mir die Erfurter Bahn EB 50 nach Hammelburg vorgeschlagen. 33 Minuten soll die Fahrt dauern.Vorher besorge ich mir noch ein bisschen Proviant, man weiß ja nie.

Am Bad Kissinger Bahnhof

Etwas gehetzt erreiche ich den Bad Kissinger Bahnhof, zerre noch hastig meine Maske aus dem Rucksack und renne zum Zug. Auf Gleis 3 stehen zwei Waggons. Ich entscheide mich für den hinteren, da ich diesen schneller erreiche. Fast rechne ich damit, dass sich die Tür des Waggons nicht mehr öffnen lässt und der Zug vor meiner Nase wegfährt, aber ich habe Glück.