Wohngebiet in Ansbach - Mann läuft "ziellos" mit Axt umher: Am Samstag (04. Dezember 2021) gegen 19.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung ein, dass  ein Mann mit einer Axt durch ein Wohngebiet läuft. Das berichtet die zuständige Polizeiinspektion aus Ansbach am Morgen nach dem Einsatz.

Anwohner meldeten, dass im Stadtteil Rügländer Viertel ein Mann ziellos mit einer Axt in der Hand umherstreift. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ansbach traf den Mann unmittelbar nach der Mitteilung an.

Ansbach: Mann streift mit Axt durch Wohngebiet - wirre Angaben bei Festnahme

Den mehrmaligen Aufforderungen der Beamten, die Axt und sich selbst abzulegen, leistete er Folge. Die Beamten konnten den Axt-Mann widerstandslos festnehmen.

Der 49-jährige Ansbacher, welcher wirre Angaben machte, stand offensichtlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln. Er wurde in einer Fachklinik untergebracht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Auch interessant: Amoklauf bei Ansbach: Beschuldigter hatte THC im Blut